Liebe Mitglieder der Althistorischen,
liebe Narrenfreunde,

175 Jahre Althistorische Narrenzunft Offenburg – zu diesem beachtlichen Jubiläum meine herzlichsten Glückwünsche!

1844 erstmals urkundlich erwähnt und somit ältester Fasnachtsverein in der Tradition der schwäbisch-alemannischen Fasent hier in Offenburg, Gründungsmitglied der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN) – das sind Wegmarken, die nicht viele Zünfte
vorweisen können.

Aus der Fasent hier in „Bohneburg“, wie Offenburg zur fünften Jahreszeit genannt wird, ist die Zunft nicht mehr wegzudenken, denn was wäre der traditionelle Rathaussturm am Narrentag
ohne die Ranzengarde? Und die Redoute ohne das Possenspiel des Narrs oder ohne das locker-witzige Zwiegespräch von „Veef“ und „Andres“?

Was wäre das Narrentreiben in der Fasenthochburg ohne die Spättlehansele, ohne Fanfarenzug, ohne Bott? Diese und die weiteren anderen Figuren prägen das bunte Treiben hier in unserer Stadt und weit darüber hinaus mit ihren zahlreichen Veranstaltungen.

Anlässlich des besonderen Geburtstags veranstaltet die Althistorische Narrenzunft Offenburg e.V. das „Landschaftstreffen Schwarzwald“ der VSAN hier in Offenburg. Erwartet werden mehr als 4.000 Hästräger und zahlreiche Musiker, die an diesem Wochenende für geballte Unterhaltung sorgen.

Ob Narrentag am Samstag mit Narrenspiel, altbewährtem Programm und Narrengottesdienst oder Festumzug am Sonntag – die Innenstadt rund um Marktplatz und Lindenplatz steht ganz
im Zeichen eines fröhlich, bunten Narrentreibens.

 

Narri-Narro und herzlich Willkommen im „Narrenstaat am Kinzigangel“!

Marco Steffens

Oberbürgermeister der Stadt Offenburg

          

 

 

       

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang